1. FSV Mainz 05 - Eintracht Braunschweig 2:1 (1:0) 03.11.2013 PDF Drucken E-Mail
Berichte - Saison 13/14
Geschrieben von: Sonja D.   

1.Bundesliga
Stadion: Coface-Arena
Zuschauer: 28.007

Für die Fahrt zu den Mainzelmännchen gab es leider keine vernünftige Zugverbindung mit dem WE-Ticket. Bevor man vom Samstag-Ticket erfuhr beschlossen Nadi und ich uns mal daran zu wagen einen Neuner zu fahren. Nadi sollte die Truppe nach Mainz hinbringen und ich hatte mich für die Rücktour zur Verfügung gestellt zu. Als Mitfahrer boten wir zunächst den Leuten die Möglichkeit, bei denen wir auch schon mehrfach mitgereist waren. So setzte sich die Truppe aus Micha, Melli, Nele, Andi und Weißi zusammen. Da JB schon zuvor bei Melli und Nele um eine Mitfahrgelegenheit bat, gaben wir auch ihm die Möglichkeit sich uns anzuschließen. Kurzfristig kam nach einiger Diskussion auch noch Mellis Bruder hinzu. Glücklicherweise bot der Fiat Ducato, den wir Samstagfrüh bei Harms abholten, ausreichend Platz auf dem mittleren Platz der ersten Reihe, sodass man entspannt mit 9 Leuten fahren konnte. Der Großteil der Truppe traf sich bei Harms und da JB die versprochene Wolterskiste nicht dabei hatte, wurde ein kurzer Zwischenstopp beim Real eingelegt. Schon hier stellte sich heraus, dass das Einparken des Gefährts für Nadi gar kein Problem darstellte. Unterwegs auf der A7 sammelten wir an einer Tankstelle dann Familie Lawrenz/Weiß ein, die eine weitere Kiste dabei hatten, welche allerdings lediglich als Tauschobjekt gegen Mannheimer KE gedacht war. Wie niedlich, als wenn irgendwer wirklich geglaubt hätte, dass die Kiste nach Mannheim geht ;-)

Weiterlesen...
 
Gastbericht: SC Fürstenfeldbruck - SV Mering 3:0 (3:0) PDF Drucken E-Mail
Berichte - Saison 13/14
Geschrieben von: Björn (Society Braunschweig)   

Landesliga Bayern Süd-West
Stadion: TechnoMarktStadion Fürstenfeldbruck
Zuschauer: ca. 150

Es war mal wieder so weit. Wie quasi jedes Jahr gings am ersten Oktober-Wochenende nach München, um genauer zu sein nach Gröbenzell zu den Kießlings, mit denen das Bräurosl-Festzelt unsicher gemacht werden sollte. Das konnte auch der Bundesliga-Aufstieg nichts dran ändern, es sei denn, das hatte ich mir von Bibi zusichern lassen, Eintracht würde an jenem Wochenende gegen 95+1 spielen. Insgeheim hatte ich für den Spieltag natürlich schon auf ein Heimspiel gegen Freiburg oder Hoffenheim gehofft, wobei wir uns nichts vormachen dürfen, der erste Bundesliga-Sieg nach 28 Jahren wäre legendär, egal gegen wen.

Weiterlesen...
 
Gastbericht: TSV Hillerse - SV Grün-Weiß Calberlah 1:1 (1:1) 21.09.2013 PDF Drucken E-Mail
Berichte - Saison 13/14
Geschrieben von: Björn (Society Braunschweig)   

Landesliga Braunschweig
Stadion: MBÖ-Arena
Zuschauer: ca. 100

Obwohl die MBÖ-Arena zu Hillerse schon länger auf unserer Agenda stand, präsentierte sie sich heute als klassische Notlösung. Am Vorabend spielte unsere Eintracht nämlich in Gladbach, was eigentlich mit 1-2 netten Kreuzchen im Rheinland verbunden werden sollte. André wollte aber nach dem Spiel direkt wieder gen Heimat, woraufhin Marci (eher weniger), Uwe und ich (eher mehr) zähneknirschend klein bei gaben. Wer verscherzt es sich schon freiwillig mit dem Vulkan von Wolfenbüttel?

Fussball schauen wollten wir natürlich trotzdem und so trafen sich Uwe und ich am Samstag um Viertel vor 12 vor seiner Haustür. Um unseren „Wanderlismus“ ist seit Robins Tagebucheintrag auf der abseits-Homepage ein wahrer Hype entstanden, was dazu führte, dass inzwischen nicht mehr nur mitgewandert werden wollte, sondern sich mit Naddi sogar schon der erste weibliche Fan outete, der uns mit Fahrrad begleiten und als „Servicemobil“ fungieren wollte. Hielten wir das zunächst noch für eine Idee aus der Bierlaune heraus, waren wir sowohl verblüfft als auch höchst erfreut, dass Naddi in Gladbach dann tatsächlich fragte, wann es denn losginge. Letztendlich wollte sie auf der Hansestraße dazustossen.

Weiterlesen...
 
Stellungnahme zum Thema Rechtsextremismus PDF Drucken E-Mail

Wir, der Fan-Club Braunschweiger Elche, als Mitglied des Fanparlaments stehen in allen Belangen voll und ganz hinter der von Eintracht Braunschweig und der gesamten Fanszene getroffenen Absprache: Null Toleranz bei den Themen Gewalt und Rechtsextremismus!

Des Weiteren stehen wir hinter dem vom Fan Rat erarbeiteten Leitbild „Wir sind Eintracht“ und wir sind der Meinung das dieses Leitbild eine Selbstverständlichkeit für ALLE in der Eintrachtfamilie sein sollte! Besonders der Satz „Toleranz im gegenseitigen Miteinander“ sollte hierbei noch einmal deutlich erwähnt werden.

Nur so ist das Motto „Eintracht in Vielfalt“ durchzusetzen und wir hoffen das sich möglichst alle Fans/Fanclubs und sonstige Sympathisanten von Eintracht Braunschweig diesem anschließen werden. Weder im Stadion noch außerhalb gibt es Platz für Gewalt, Rassismus, Rechts- oder Linksextremismus!!!

 
VfL Wolfsburg II - Eintracht Braunschweig II 4:0 (3:0) 16.09.2013 PDF Drucken E-Mail
Berichte - Saison 13/14
Geschrieben von: Sonja D.   

Regionalliga Nord
Stadion: VfL-Stadion am Elsterweg
Zuschauer: 493

Vor dem Heimspiel der ersten Mannschaft um 17:30 Uhr gegen den 1. FC Nürnberg, fand das Spiel der Zwoten beim benachbarten VfL an, Anpfiff 15 Uhr. Sicherlich wäre 14 Uhr schöner gewesen, aber da das Wetter trocken war entschieden wir uns zumindest einen Großteil dieses Spieles mitzunehmen. Gegen 14 Uhr machten wir uns zu zweit auf den Weg nach Golfsburg, leider Gottes kenne ich mich hier durch jahrelange berufliche Verpflichtungen aus und wählte einen Parkplatz, der uns hinterher schnell wieder zur Autobahn bringen sollen. Als wir an der ersten Ampel zum Stadion standen, wurden wir plötzlich lauthals als „asoziale Braunschweiger“ betitelt. Kurz umgedreht und erkannt, dass es Björn und Arndt waren. „Immer die gleichen Leute“ hieß es und „somit wären wir schon zu siebt“ erfuhren wir von ihnen, da sich Koppelmann und Goldi, sowie ein weiterer Bekannter auch angekündigt haben. An der Kasse sammelten wir den Bekannten samt Freundin ein, kauften Eintrittskarten für 8€ (!) und machten uns gemeinsam auf zum Gästeeingang. Auf der anderen Straßenseite lief ein Mob von ca. 50 Wobkindern, die scheinbar mit mehr Braunschweigern gerechnet hatten. Während des Spiels haben sie es anscheinend nicht einmal von der Bierbude in den Block geschafft.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 42