Eintracht Braunschweig - Bayern München 1:2 (0:1) 10.09.1983 PDF Drucken E-Mail
Berichte - Saison 83/84
Geschrieben von: Torsten   

Bundesliga
Stadion: Eintracht Stadion
Zuschauer: 22.156

Heute mal kein direkter Spielbericht sondern mehr meine noch vorhandenen Erinnerungen zu meinem ersten Besuch im Tempel. Dementsprechend kurz wird er auch ausfallen Lächelnd

Es war nicht nur mein erster Besuch im Eintrachtstadion oder mein erstes Eintrachtspiel, sondern überhaupt mein erstes Live-Spiel in einem richtigen Stadion.

Da zur damaligen Zeit mein Bruder recht häufig die Spiele der Eintracht besuchte war es nur eine Frage der Zeit bis der "Kleine" mal mit genommen wurde.Deswegen müßte es gerechterweise auch einen Schal mit "Danke Bruder..." geben. Aber das nur am Rande. Nach einiger Überzeugunsarbeit an der elterlichen Front war es dann schließlich soweit. Und wer passte als Gegner besser als der große FC Bayern. Rechtzeitig machte man sich auf den Weg. Extra wegen mir wurden Karten für die damals noch im oberen Teil mit Stehplätzen ausgestatte Gegengrade gekauft. Mein Bruder und später dann auch ich standen normalerweise in der Südkurve. Da wir wirklich zeitig genug im Stadion waren wurde sich ein Platz auf höhe der Mittelinie gesichert. Direkt vorn an der Bandenwerbung (also auf halber Höhe der Tribüne). Leider war die so hoch bzw. ich so klein das ich nicht drüber schauen konnte. Also mußte ich mich auf die untere Befestigung stellen und gut festhalten um überhaupt was sehen zu können. Hatte ich den Dreh erstmal raus konnte sich wenigstens keiner mehr vor mich stellen. Soweit ich mich erinnere ist der Spielverlauf recht schnell erzählt: 1.Halbzeit spielten uns die Bayern ziemlich an die Wand und gingen mit 1:0 durch Michael Rummenigge in Führung (06.). In der 2.Halbzeit drehte sich das Blatt. Leider gingen die Bayern erst noch mit 2:0 in Führung (Grobe der schon in München spielte/55.). Durch Peter Lux viel schnell der Anschlußtreffer (60.) und es wurde vehement auf den Ausgleich gedrängt. Leider blieb die gut Leistung in Hälfte Zwo unbelohnt. Beeindruckt hat mich natürlich auch der Mob der damals auf der Gegengrade stand. Die Süd war ja eher für die "normalen" Leute und der "harte Kern" machte unter dem Dach Stimmung.So hat meine Karriere bei Eintracht also standesgemäß mit einer Niederlage angefangen. Hätte ich damals geahnt wie es so weiter geht... .Dazu noch ein Bild vom letzten 1.Liga Spiel unserer Eintracht.

Share
 
Kommentare (2)
.. und ich dachte schon ..
1 Donnerstag, den 22. April 2010 um 19:11 Uhr
Riot Boy
Ihr wisst schon mehr zum Samstag und schreibt über Berichte, die es noch nicht mal gab :-)
.. und ich dachte schon ..
2 Donnerstag, den 22. April 2010 um 22:18 Uhr
Michael
Nee Nee Nee, hätteste aber schnell am Ergebnis erkennen können, dass das nicht passt!
Schließlich wird am Samstag das Gute gewinnen!

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Titel:
Kommentar:
  Sicherheitscode zur Prüfung. Nur Kleinschreibung. Keine Leerzeichen.
Sicherheitscode-Prüfung: