Dynamo Dresden - Eintracht Braunschweig 1:1 (0:1) 26.09.2009 PDF Drucken E-Mail
Berichte - Saison 09/10
Geschrieben von: Torsten   

3.Liga
Stadion: Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer: 18.031

Etwas verspätet aber besser als nie hier der Bericht zum ersten Auftritt unserer Eintracht im umgebauten Rudolf Harbig Stadion. Auf die Reise gen sächsische Landesmetropole machten sich neben meiner Wenigkeit noch Sonja als Fahrerin und Giovanne. Ohne größere Probleme kamen wir in Dresden an und fanden auch bald einen Parkplatz in der Nähe zur Heimkurve. Weder vor noch nach dem Spiel gab es irgendwelche Probleme mit dem Heimanhang, allerdings waren wir auch komplett in zivil angereist.

Das Stadion ist komplett fertig, das "Drumherum" muß noch hergerichtet werden. Sei`s drum, von innen einer der bessern Neubauten meiner Meinung nach. Einrangig, schön steil und recht nah ans Spielfeld rangezogen. Wäre nicht die Hauptribünenseite mit einer mehr als merkwürdigen Blechwand über den VIP/Pressebereich, das Stadion hätte es auf einen der Topplätze in meiner Liste schaffen können. Was soll`s, geht absolut in Ordnung der Bau. Nachdem man die letzten Jahre immer 1:1 in Dresden spielte, hoffte man auch diesmal auf einen oder sogar drei Punkte, totz der "Auwärtsstärke" unserer Eintracht. Zu Beginn legte aber ersteinmal die Sachsen los und spielten gut nach vorn. Nach 15min. war der Anfangsschwung dahin und Blau-Gelb kam besser ins Spiel. So war der 1:0 Führungstreffer von F.-F. Banser in der 29.min garnichtmal unverdient und es spielte weiter der BTSV. Leider konnte der 2. Treffer nicht mehr nachgelgt werden und es ging mit unserer Führung in die Pause.
Danach kam was was nicht kommen durfte. Bereits in der 53. sorgte Dobry für den Dresdener-Ausgleich. Man ahnte böses, doch hielt unsere Elf diesmal dagegen. Bei zwei guten Kontergelegenheiten war man dem 2:1 sogar näher als die Heimelf. Diese trat zwar bestimmter auf als in Hälfte eins, doch bis auf einen Aufsetzer der kurz vor Schluß über die Latte ging waren die Möglichkeiten nicht wirklich zwingend. So wurde das Gastspiel wieder mit einem 1:1 beendet und man durfte mal wieder einen Auswärtspunkt bejubeln.
In der Halbzeitpause kam es wohl zu einigen unschönen Szenen zwischen dem Braunschweiger Anhang und den Grün-Weissen. Dies spielte sich aber ausserhalb des Blockes ab und ich bekam davon nix mit, deshalb werde ich auch nicht weiter darauf eingehen.
Mittlerweile steht schon das nächste Auswärtsspiel an. Am Sa. geht es zum Schlußlicht nach Wuppertal. Hm, schaun `mer mal...

Share
 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Titel:
Kommentar:
  Sicherheitscode zur Prüfung. Nur Kleinschreibung. Keine Leerzeichen.
Sicherheitscode-Prüfung: